Kreishandwerkerschaft - Kreishandwerkerschaft Tuttlingen

Kreishandwerkerschaft
Tuttlingen
Direkt zum Seiteninhalt


Kreishandwerkerschaft
Tuttlingen

Im Rahmen eines Obermeister-Handwerkerfrühstücks wurde schwerpunktmäßig das Thema Nachwuchs erörtert. Wie soll die künftige Ausrichtung dieses wichtigen Themas angegangen werden? Diesbezüglich wurde ein durch Kreishandwerksmeister Bernd Simon ausgearbeitetes Konzept vorgestellt und diskutiert.
Mitgliederversammlung

Zufrieden mit der konjunkturellen Entwicklung zeigte sich Kreishandwerksmeister Armin Schumacher, Spaichingen, in der Mitgliederversammlung der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen, welche im Hotel Hofgut Hohenkarpfen in Hausen ob Verena stattfand. So hat sich im Handwerk ein stabiles wirtschaftliches Niveau eingestellt, das auch für das Jahr 2019 positive Zeichen setzt.
Vorgänger und Nachfolger im Amt des Kreishandwerksmeisters: Armin Schumacher (links) und Bernd Simon (rechts)
Die neu gewählte Vorstandschaft der Kreishandwerkerschaft von links nach rechts: Ulrich Keller, Rainer Hohner, Hubert Kupferschmid, Daniel Link, Bernd Klaiber, Kreishandwerksmeister a.D. Armin Schumacher, Kreishandwerksmeister Bernd Simon und Geschäftsführer Kurt Scherfer. Auf dem Bild fehlt Egon Deufel.
KHM Armin Schumacher (links) bei seinem Jahresbericht, Nachfolger Bernd Simon (rechts)
Begrüßungsplausch
Präsident Gotthard Reiner (links) und Hauptgeschäftsführer Georg Hiltner (rechts) überreichen das Geschenk der Handwerkskammer Konstanz an Dietmar Link (Mitte)
KHM Bernd Simon (rechts) verabschiedet das langjährige Vorstandsmitglied Dietmar Link (links)
Der neu gewählte Kreishandwerksmeister Bernd Simon (rechts) mit Gattin Ilse und Gratulant Handwerkskammerpräsident Gotthard Reiner (rechts)
Präsident Gotthard Reiner (links) und Hauptgeschäftsführer Georg Hiltner (rechts) bei der Geschenkübergabe an Anita und Armin Schumacher
Präsident Gotthard Reiner (links) und Kreishandwerksmeister Bernd Simon (rechts) bei der Überreichung eines Blumengrußes an Elfriede Link
Kreishandwerksmeister Bernd Simon bedankt sich bei Referentin Bettina Willin, Expertin Betriebliche Altersvorsorge (DVA) bei der Signal-Iduna, für das ausgezeichnete Referat
Das digitale Büro

Mit dem Thema „Das digitale Büro – weg mit dem Papier?!“ befasste sich die Kreishandwerkerschaft Tuttlingen im Rahmen einer Abendveranstaltung in den Räumen der Beruflichen Bildungsstätte Tuttlingen. Hierzu konnte Kreishandwerksmeister Armin Schumacher Thomas Biermann, DATEV, begrüßen und willkommenheißen. Diese Veranstaltung kam unter Zusammenarbeit der BWHM GmbH – Beratungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Handwerk und Mittelstand durch das Projekt „Digitallotse Handwerk“ zustande, welches durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert wird.
Referent Thomas Biermann bei seinen interessanten Ausführungen
Kreishandwerkerschaft
Moltkestraße 7
78532 Tuttlingen
Wir sind für Sie da:
Montag-Freitag
von 8.00-12.00 Uhr
Montag-Mittwoch
von 13.00-16.00 Uhr
Donnerstag
von 13.00-18.00 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt