Metzger-Innung - Kreishandwerkerschaft Tuttlingen

Kreishandwerkerschaft
Tuttlingen
Direkt zum Seiteninhalt

Metzger-Innung
Rottweil - Tuttlingen

Mitgliedsbetriebe
Jahreshauptversammlung

Die Mitglieder der Metzger-Innung Rottweil-Tuttlingen, hielten ihre Mitgliederversammlung in der Bildungsakademie Rottweil ab. Hier standen vor allem auch die Neuwahlen im Fokus.
 
Zunächst ging Obermeister Matthias Traub in seinem Tätigkeitsbericht auf die Innungsaktivitäten des abgelaufenen Geschäftsjahres ein.
 
Bei den nachfolgenden Neuwahlen stellte sich Obermeister Matthias Traub wieder zur Wahl. Er wurde einstimmig gewählt. In ihren Ämtern wurden außerdem neu gewählt und bestätigt:
 
Stellv. Obermeister: Tobias Günter
Schriftführer: Martin Steinwandel
Lehrlingswart: Michael Jauch
Vorstandsmitglieder: Claudius Jauch, Reiner Renk, Johannes Storz, Ulrike Peters, Anton Schätzle.
Rechnungs- und Kassenprüfungsausschuss:  Jenny Geiser und Manfred Hermle.
 
Von geordneten Finanzen wusste dann auch Kassenprüfer Manfred Hermle zu berichten, so dass nach Vortrag durch Geschäftsführer Uwe Schmidt die Jahresrechnung und der Haushaltsplan jeweils einstimmig verabschiedet, bzw. beschlossen werden konnten.
 
Als Ehrengast wurde die CDU-Bundestagskandidatin im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen Maria-Lena Weiß eingeladen, die sich den Fragen der Mitglieder stellte.
 
Unter Ausblick auf die nächsten Innungsaktivitäten schloss Obermeister Matthias Traub die sehr informative Jahreshauptversammlung.
Von links nach rechts: Obermeister Mathias Traub, stellvertretender Obermeister Tobias Günter
Herbstversammlung

Die erste Herbstversammlung nach der Fusion der beiden Metzger-Innungen aus den Kreisen Rottweil und Tuttlingen fand im Hotel-Restaurant „Kreuz“ in Spaichingen statt. Neben den zahlreich erschienenen Innungsmitgliedern aus den beiden Landkreisen begrüßte Obermeister Matthias Traub, Trossingen, auch den Referenten des Abends Dipl.-Ing. (FH) Friedemann Wörner, Institut für Lebensmittel-Hygiene, VS-Schwenningen, welcher zum Thema Lebensmittelhygiene für Betriebe ist immer ein „Maßanzug und niemals Stangenware“ referierte.
Obermeister Traub wusste von etlichen Aktivitäten und Veranstaltungen, unter anderem im Nachwuchsbereich, zu berichten. Wichtig ist aber auch, dass dem Kunden im Fleischerfachgeschäft hochwertige Ware angeboten wird, die er bewusst genießen sollte. Handwerksmetzger liefern Klasse statt Masse, so der Obermeister. Zusammen mit anderen tierischen Erzeugnissen, wie Fisch und Eiern, tragen Fleisch und Fleischerzeugnisse maßgeblich zur Versorgung des Körpers mit Proteinen bei und sind somit wichtige Bausteine für eine vollwertige Ernährung.
Auf das sehr komplexe Thema Lebensmittelhygiene ging Referent Friedemann Wörner sehr praxisnah ein. Das nächste Vorstandstreffen findet bereits im Januar statt, damit die Jahresplanung mit den Themenschwerpunkten und Veranstaltungen ausgearbeitet werden kann.
Obermeister Matthias Traub (links) dankt Referent Friedemann Wörner (rechts) für dessen Ausführungen
Kreishandwerkerschaft
Moltkestraße 7
78532 Tuttlingen
Wir sind für Sie da:
Montag-Freitag
von 8.00-12.00 Uhr
Montag-Donnerstag
von 13.00-16.00 Uhr

Zurück zum Seiteninhalt