Kreishandwerkerschaft Tuttlingen

Moltkestr. 7
78532 Tuttlingen

Tel: 07461 / 2201
Fax: 07461 / 12302

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Montag - Mittwoch von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 13.00 bis 18.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

„Wie finde, binde ich Mitarbeiter?“ war das Thema des Hauptreferats bei der Jahreshauptversammlung der Friseur-Innung Tuttlingen in den Räumen der Beruflichen Bildungsstätte Tuttlingen. Diesbezüglich konnte Obermeisterin Karola Ausländer, Tuttlingen, Fabienne Gehrig, Handwerkskammer Konstanz, sehr herzlich begrüßen und willkommenheißen.

Zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau haben die baden-württembergischen Handwerkskammern die „Personaloffensive Handwerk 2025“ ausgerufen, so dass eine professionelle, vertrauliche und kostenfreie Beratung für die Handwerksbetriebe erfolgen kann. Fabienne Gehrig erläuterte die richtigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Personalarbeit nebst praxisnaher Beispiele, wie Mitarbeiter gefunden und an den Betrieb gebunden werden können.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden die Regularien wie Jahresrechnung und Haushaltsplan – vorgetragen und erläutert durch Geschäftsführer Kurt Scherfer – jeweils einstimmig verabschiedet. Dem Jahresbericht der Obermeisterin war zu entnehmen, dass die vielseitigen Dienstleistungen im Rahmen der Innungsmitgliedschaft zahlreich abgerufen werden. Für den Prüfungsbereich gaben jeweils Serap Özgentürk (Teil I der Gesellenprüfung) und Daniela Störk-Gnirss (Teil II der Gesellenprüfung) als zuständige Prüfungsverantwortliche ihre Berichte ab.

Bei den sich anschließenden Wahlen wurde Karola Ausländer einstimmig als Obermeisterin bestätigt. Die bisherige stellvertretende Obermeisterin Immacolata Licciardo, Spaichingen, stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. So wurde ebenfalls einstimmig das bisherige Vorstandsmitglied Miriam Jahke, Tuttlingen, zur neuen stellvertretenden Obermeisterin gewählt. Weiterhin wurden in den Vorstand gewählt:

Für Miriam Jahke aus Tuttlingen wurde Carmen Frey aus Buchheim (Salon Möll, Neuhausen) gewählt. In ihren Ämtern wurden bestätigt: Lehrlingswart Daniela Störk-Gnirss, Emmingen-Liptingen sowie die Vorstandsmitglieder Serap Özgentürk, Tuttlingen-Nendingen und André Beden, Fridingen. In weiteren Wahlhandlungen wurden die einzelnen Ausschüsse besetzt.

CIMG4752klein

Die neu gewählte Vorstandschaft der Friseur-Innung Tuttlingen von links nach rechts: Serap Özgentürk, Karola Ausländer, André Beden, Miriam Jahke, Daniela Störk-Gnirss und Carmen Frey

Gesellenversammlung

Zu einer Gesellenversammlung trafen sich die Mitarbeiter aus den Mitgliedsbetrieben der Friseur-Innung Tuttlingen in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen. Vorsitzende Cigdem Türedi-Demir begrüßte neben den Gesellenvertretern auch Innungsgeschäftsführer Kurt Scherfer, der in einem Kurzreferat auf die Aufgaben des Gesellenausschusses sowie die des Gesellenprüfungsausschusses einging. Er war es auch, der sich bei der scheidenden Vorsitzenden Cigdem Türedi-Demir für deren insgesamt 21-jährige Tätigkeit im Gesellenprüfungsausschuss mit einem Innungsgeschenk bedankte.

Bei den sich anschließenden Neuwahlen wurde Jessica Hoffmann, Tuttlingen, beschäftigt bei Friseursalon Heckenberger, Tuttlingen, zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sabrina Holl, Mühlheim, beschäftigt bei Friseursalon Denise Hensel, Tuttlingen, wurde in ihrem Amt als Stellvertreterin bestätigt, während Elena Zimmermann, Worndorf, beschäftigt bei Susi`s Haarstudio, Susanne Möll, Neuhausen, als Schriftführerin fungiert.
Alle bereits genannten Personen bringen sich auch neben Carmen Buschle, Tuttlingen-Nendingen, beschäftigt bei Salon Denise Hensel, Tuttlingen, im Gesellenprüfungsausschuss mit ein.
Mit einem Ausblick auf die kommenden Aktivitäten schloss die neue Vorsitzende Jessica Hoffmann die sehr informative Gesellenversammlung.

CIMG4724klein

Der neu gewählte Gesellenausschuss von links nach rechts: Sabrina Holl, Elena Zimmermann und Jessica Hoffmann mit der scheidenden Vorsitzenden Cigdem Türedi-Demir


Weiterbildungsveranstaltung

Zahlreiche Schüler, Lehrer und Innungsmitglieder nahmen an einer Weiterbildungsveranstaltung der Friseur-Innung Tuttlingen in den Räumen der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in Tuttlingen teil, die sich mit dem Thema Farblehre befasste. Ein Trainer-Team von Paul Mitchell, eine Firma von Friseuren für Friseure, brachte den Teilnehmern die farblich gestalteten Produktkategorien näher, die eine einfache und schnelle Auswahl der idealen Produkte für jeden Haartyp und jeden Anspruch ermöglichen. Das System besteht aus sechzehn Produktkategorien und lässt sich in vier einfache Schritte unterteilen (reinigen, pflegen, formen und festigen).


friseurveranstaltung2018gruppeklein
Die Teilnehmer der Weiterbildungsveranstaltung

Jahreshauptversammlung

„Die Betrugsmaschen im Handwerk“ waren Thema des Hauptreferats bei der Mitgliederversammlung der Friseur-Innung Tuttlingen. Ass. jur. Lothar Hempel, Handwerkskammer Konstanz, ging in seinem Vortrag sehr praxisnah auf die unlauteren Wettbewerbsmethoden im Handwerk ein. Zahlreiche Beispiele konnte der erfahrene Jurist den anwesenden Innungsmitgliedern vorstellen. Neben als Rechnung getarnten Angeboten für die Handelsregistereintragung oder der Forderung von Massenabmahnern nach Geld und strafbewehrter Unterlassungserklärung sprach er den Nepp im Web an: Falsche Mahnungen im Umlauf.
Im nachfolgenden Jahresbericht sprach sich Obermeisterin Karola Ausländer, Tuttlingen, für den Erhalt der Allgemeinverbindlichkeit eines neuen Tarifvertrages für die Friseure in Baden-Württemberg ebenso aus wie für die Begrenzung der Umsatzsteuerfreigrenze (17.500,00 Euro Problematik) auf 3 Jahre. Im Weiteren ging sie auf die Innungsaktivitäten sowie die Ausbildung im Friseurhandwerk ein.
Von geregelten Finanzen konnte Geschäftsführer Kurt Scherfer berichten, so dass die Abnahme der Jahresrechnung und die Genehmigung des Haushaltsplanes jeweils einstimmig erfolgten.
Als Vertreter des Gesellenprüfungsausschusses gaben Serap Özgentürk, Tuttlingen-Nendingen, und Daniela Störk-Gnirss, Emmingen-Liptingen, die Berichte über die Gesellenprüfungen in den Teilen I und II ab.
Unter Hinweis auf die weiteren Innungsaktivitäten schloss die Obermeisterin eine sehr informative Mitgliederversammlung.

CIMG3987 klein
Referent Lothar Hempel (links) bei seinen sehr interessanten Ausführungen

CIMG3989 klein
Obermeisterin Karola Ausländer (links) in der Diskussionsrunde mit den Innungsmitgliedern

Freisprechungsfeier

Friseur